Neue Version Octalarm-Touch-Software verfügbar

Adésys hat hart an der neuen Version der Octalarm-Touch-Software gearbeitet. Diese Version 2 enthält eine Reihe wichtiger Ergänzungen, die die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit von Octalarm-Touch weiter erhöhen. Es wird daher dringend empfohlen, dieses Update zu implementieren.

Octalarm-Touch jetzt noch sicherer und benutzerfreundlicher

Einrichtung und –Verwaltung aus der Ferne

Monteure und Endbenutzer können Octalarm-Touch-Alarmmelder, die mit dem Internet verbunden sind, aus der Ferne konfigurieren und verwalten. Um diese Funktion nutzen zu können, ist ein Firmenkonto im Octalarm-Portal (https://portal.octalarm.com) oder ein lokales Firmennetzwerk (Verwaltung des Alarmmelders mit IP-Adresse über Webbrowser) erforderlich.

Verwaltung über das Octalarm-Portal
Octalarm-Touch-Alarmmelder können dem eingerichteten Firmenkonto durch Eingabe der Seriennummer und des Verknüpfungscodes des Octalarm-Touch hinzugefügt werden. Die Alarmgeräte lassen sich an verschiedenen Orten installieren. Nach der Verknüpfung der Alarmmelder können diese sowohl vom Monteur als auch vom Benutzer aus der Ferne verwaltet werden, und zwar jeweils über dessen eigenes Konto mit den entsprechenden Befugnissen.

Einrichtung udn -Verwaltung Octalarm-Touch Alarmmelder aus der Ferne mit Portal

Verwaltung über lokales Firmennetzwerk (mit IP-Adress-Alarmmelder)
Der Octalarm-Touch muss über die UTP-Verbindung mit dem Firmennetzwerk verbunden sein. Auf den Alarmmelder kann über den Webbrowser eines mit diesem Netzwerk verbundenen PCs zugegriffen werden, indem die IP-Adresse des Alarmgeräts in die Adressleiste des Browsers eingegeben wird. Mit dem Benutzernamen und dem Passwort, mit denen Sie im Alarmmelder registriert sind, haben Sie jetzt Zugriff auf den Melder, der nun aus der Ferne verwaltet werden kann.

Weitere Erläuterungen finden Sie in Kapitel 9 'Einstellung per Fernzugriff' des Octalarm-Touch-Anleitung.

EM-8001 (externes Modul): Erweiterung der Anzahl der Eingänge

Der Octalarm-Touch ist in 1 Modell mit 8 Standardeingängen erhältlich. Auf vielfachen Wunsch wurde ein Erweiterungsmodul entwickelt, das EM-8001. Der EM-8001 ist ab heute erhältlich. Damit lässt sich die Anzahl der Eingänge des Octalarm-Touch auf 16 und sogar 24 Eingänge erweitern (maximal 2 Module pro Alarmgerät). Der EM-8001 ist über die I/O-Buchse (RS485) mit dem Octalarm-Touch verbunden. Mit dem Software-Update ist der Alarmmelder für diese möglichen Erweiterungen bereit.

EM-8001 externes Modul

Weitere Erläuterungen finden Sie in Kapitel 10 'Externe EA: EM-8001 (Externes Modul)' des Octalarm-Touch-Anleitung.

Sicherer durch separate Systemstörungen und die Funktion "Mehrfachalarme"

Systemstörungen sind Alarme, die den Betrieb des Octalarm-Touch schützen:

  • Netz Störung - wenn die Spannung ausfällt
  • Interne Störungen - Fehler, die die Handhabung der Alarme bedrohen: GSM, VoIP/SIP, PSTN, externe IO (EM-8001) nicht erreichbar, Batteriefehler
  • Gruppieren vieler Alarme gleichzeitig – die neue Funktion "Mehrfachalarme"

Jede Kategorie kann mit einer (spezifischen) Anrufliste verknüpft werden.

Die neue Funktion "Mehrfachalarme"
Mit den Erweiterungsmodulen EM-8001 erhöht sich die Anzahl der auszulösenden Alarme. Wenn mehr als 5 Alarme gleichzeitig auftreten, z.B. aufgrund eines Stromausfalls, macht es keinen Sinn, diese Alarme alle einzeln auszulösen. In diesem Fall werden sie gruppiert, und zusätzlich zum Alarm "Netzstörung" wird eine Meldung "Mehrfachalarme" generiert. Wir empfehlen dringend, diese Funktion mit einer Dringlichkeitsliste zu verknüpfen.

Weitere Erläuterungen finden Sie in Kapitel 6.2. 'Systemstörungen' des Octalarm-Touch-Anleitung

Release 2 installieren

Benutzer können das Update selbst durchführen, sobald auf dem Display des Alarmmelders die Meldung "neue Software ist verfügbar" angezeigt wird. Der Aktualisierungsvorgang ist sicher und dauert ca. 15 Sekunden, so dass die Alarmierung nicht lange unterbrochen wird.

Die neuen Funktionen sind in der Betriebsanleitung (Version 04-2020) enthalten. Diese kann auf unserer Website heruntergeladen werden (scrollen Sie zu "Anleitungen").

Anleitung herunterladen (Version 05-2020)

Zurück zur Übersicht