Mess- und Alarmierungslösungen für mobile Anlagen

Überwachen Sie Ihre flexiblen Installationen auch an schwer zugänglichen Stellen

Mobile Installationen wie (Druck-) Behälter, Entwässerungspumpen, Notstromversorgungen / -aggregate und Kühlcontainer, aber auch Gasspürsysteme und komplette mobile Küchen werden in verschiedenen Sektoren und in verschiedenen Situationen eingesetzt. In vielen dieser Anwendungen kann ein Ausfall oder eine Fehlfunktion der Anlage zu gefährlichen oder zumindest unerwünschten Situationen führen. Ausfälle und Fehlfunktionen müssen daher so schnell wie möglich gemeldet werden.

  1. Melden von Fehlern von mobilen Pumpen und Kompressoren
  2. Meldung Spannungsausfall
  3. Ein- und Ausschalten von Alarmsignalen und / oder Abteilungen per Fernzugriff
  4. Lokaler Alarm durch Summer und / oder Blitzlampe
  5. Abfrage des Alarmstatus per Telefon
  6. Leitungsüberwachung an der Telefonverbindung mit SMS bei Leitungsausfall

In dieser Branche finden Sie unsere

SVA Alarmgerät
Industrieller 4G-SMS- / E-Mail-Alarmmelder zur Überwachung Ihrer technischen Prozesse.
SVL Weblogger
Industrieller 4G-Weblogger, der bei Überschreiten von Grenzwerten benachrichtigt.
SVM 4G Modem
Industrielles 4G-Modem/SMS-E-Mail-Alarmmelder fur Anwendungen im Feld verbunden.
Checkmyprocess
Übersichtliche Darstellung des aktuellen Alarmstatus und der Messwerte aus Ihrem Prozess.

Überwachen Sie Ihre Prozesse immer noch mit einem …

Severa Webmeter oder Severa Modem?

Dieser Melder sind älter als 15 Jahre und garantiert keine zuverlässige Alarmmeldung mehr. Die Elektronik altert, das Ausfallrisiko steigt und es ist unmöglich vorherzusagen, wann der Melder ausfallen wird. Das Warten darauf führt zu einer Situation, in der Sie vorübergehend ohne Alarm sind und finanzielle und emotionale Schäden riskieren. Das ist natürlich keine Option!

„Der hält doch noch“ sollte kein Grund dafür sein, Ihr tonnen- oder gar millionenschweres Vermögen einem Gerät anzuvertrauen, das 15 Jahre oder noch älter ist. 

Was sind die Risiken alter Melder?

... SV 3G alarmmelder, SV 3G Weblogger oder SV 3G modem?

Das 3G-Netz in Deutschland ist bereits fast vollständig abgeschaltet worden. Unsere Alarmmelder haben einen automatischen Rückfall auf 2G. Da jedoch alle Installationen mit einem 3G-GSM-Modul auf das 2G-Netz zurückgreifen, nimmt die Kommunikationsgeschwindigkeit/Abdeckung drastisch ab. Dies kann zu Kommunikationsproblemen bei Installationen mit einem 2G- und 3G-Modul führen.

Darüber hinaus wird das 2G-Netz in den Niederlanden im April 2025 abgeschaltet. Offizielle Termine für die Abschaltung des 2G-Netzes durch deutsche Betreiber wie T-Mobile und Telefónica O2 E-Plus sind uns noch nicht bekannt. Vodafone wird die Nutzung von 2G im April 2025 einstellen. Wir empfehlen Ihnen, sich an Ihren Anbieter zu wenden, um Klarheit über Ihre 2G-Versorgungsgarantie zu erhalten.

Nach dem Auslaufen der Netze wird

  1. die Alarmierung mit der SV-Linie in der 3G-Version nur noch über das Festnetz möglich sein (die 4G-Versionen der SV-Linie werden weiterhin funktionieren).
  2. Alle Severa-Versionen werden nicht mehr funktionieren.

Um die Sicherheit Ihrer technischen Prozesse nicht zu gefährden, müssen diese Melder daher spätestens im 1. Quartal 2025 (möglicherweise vorzeitig) ausgetauscht werden.

Um Lieferschwierigkeiten aufgrund eines Ansturms auf 4G-Module in diesem Zeitraum zu vermeiden, raten wir Ihnen, so bald wie möglich auf Lösungen mit einem 4G LTE-Cat M1-Modul (4G für M2M) umzusteigen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Produkts.

Bestellen Sie die SVA 4G Bestellen Sie den SVL 4G Bestellen Sie dem SVM 4G

Erfahrungsberichte: Der Boden liegt beim Kunden

„Wir können jetzt schneller auf Störungen reagieren und diese auch noch viel zügiger beseitigen. Und wir schicken nie wieder unnötig einen Servicetechniker los!“

Ruud Hoedemaekers, Projektleiter Kessel Rental

Ein Einblick in Ihre mobile Anlagen bietet Ruhe und Sicherheit

Die Überwachung und Alarmierung mobiler Installationen ist mit Herausforderungen verbunden

Da ein Ausfall oder eine Störung dieser Anlagen zu gefährlichen oder zumindest unerwünschten Situationen führen kann, möchten Sie immer rechtzeitig einen Alarm erhalten. Gleichzeitig ist die Überwachung und Alarmierung dieser Installationen mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden.

  1. Die Anlage wird flexibel eingesetzt
  2. Die Installation wird an schwer erreichbaren Stellen eingesetzt
  3. Es ist keine zuverlässige Netzstromversorgung vorhanden
  4. Es gibt keine Telefonleitung, über die Meldungen übermittelt werden könnten

Frühzeitige Alarmmeldung

Adésys hat einzigartige Lösungen entwickelt, um rechtzeitig benachrichtigt zu werden, wenn ein Fehler oder eine Fehlfunktion festgestellt wird.

  1. Erschließung der Daten über stationäres und mobiles Internet
  2. Die Geräte eignen sich für viele Arten der Stromversorgung: Netzstrom, Schwachstromversorgung 12/24 V, Akku- oder Batteriestrom und Solarstrom
  3. Alarmberichte werden per SMS und/oder E-Mail (ohne SMTP-Einstellungen) übermittelt
  4. Die Lösungen sind weltweit einsetzbar durch 4G-GSM-Modul

Darüber hinaus ist es möglich, den Prozess zu verfolgen, ohne vor Ort anwesend zu sein. Das ist nicht nur bequem, sondern spart auch kostbare Zeit.

Dank unserer langjährigen Erfahrung und unserer engen Zusammenarbeit mit Anbietern und Benutzern mobiler Anlagen sind wir in der Lage, optimale Lösungen für praktisch jede Situation zu entwickeln.

Neugierig, was wir für Sie tun können?

Kontaktieren Sie uns

Verpassen Sie keine relevanten Informationen zu Alarmen und Änderungen des Telekommunikationsnetzes

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Updates über bestimmte Alarmprodukte oder Entwicklungen für mobile Installationen. Wir nehmen Ihre Privatsphäre ernst und weisen daher auf unsere Datenschutzrichtlinie hin. Nach der Registrierung können Sie sich jederzeit abmelden, indem Sie in der Fußzeile jedes Newsletters auf "Abmelden" klicken, oder passen Sie Ihre Einstellungen noch besser an, sodass Sie nur die für Sie relevanten Informationen erhalten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter